Immer mehr Hersteller und Anbieter von Software möchten Ihre Software auf Kundensystemen selbst administrieren oder Wartungsarbeiten durchführen. Als verantwortlicher Administrator sind Sie jedoch für die Funktionalität der Ihnen anvertrauten Systeme zuständig und stecken in einem Dilemma: Sie können nun dem Helfer auch in seiner Wartezeit etc. permanent auf die Finger schauen und wissen so genau, was dieser auf „Ihrer“ Maschine macht, Sie können seinen Angaben vertrauen und hoffen, dass er Ihnen eine vernünftige Dokumentation abgibt oder Sie zeichnen seine Administrationssitzung auf und werten diese nachträglich aus. Den ersten Fall wird Ihnen Ihr Kunde oder Arbeitgeber nur sehr ungerne bezahlen, der zweite Fall ist entsprechend risikoreich (wenn es Probleme gibt, ist der Helfer garantiert unschuldig). Also bleibt nur der dritte Weg: Mitschneiden der Administrationssitzung des Helfers. Kein seriöser Anbieter wird etwas dagegen haben. Schließlich ist der Mitschnitt ja auch in seinem Interesse, da er seine professionelle Arbeit dokumentiert.

Zum Mitschnitt haben wir zwei Programme gefunden: Wink und Camstudio. Wink ist in der aktuellen Version (2.0) für Windows und in einer älteren Version (1.5) auch für Linux verfügbar, Camstudio nur für Windows. Beide Programme sind Freeware für den privaten und den kommerziellen Einsatz. Beide Programme können die aufgezeichneten Videos als Flash-Dateien platzsparend abspeichern. Und ebenfalls mit beiden Programmen ist auch ein Mitschnitt von Audiodaten möglich.

Während Wink die erste Wahl bei der Erstellung von Anleitungen und Tutorials darstellt, da es umfassende Nachbearbeitungsmöglichkeiten bietet, ist Camstudio schnell installiert und einfacher bedienbar.  Wir haben uns dementsprechend entschieden: für Mitschnitte Camstudio und für die Erstellung von Demos, Anleitungen etc.: Wink.

Es versteht sich, dass vor dem Start des Mitschnitts die Einwilligung des Helfers eingeholt wird. Ob Sie den Mitschnitt später auch dem Helfer für seine Dokumentation zur Verfügung stellen, sollten Sie mit Ihrem Kunden abklären. Schließlich sind auf dem Mitschnitt evtl. Kundendaten ersichtlich.