Nachdem gestern ein gefundener Bug in der weit für SSL-Verschlüsselungen  genutzten OpenSSL-Bibliothek veröffentlicht wurde (Originalmeldung, Meldung bei Heise-Security), hat die Open-Source-Community sehr schnell gehandelt und die Lücke geschlossen. Inzwischen sind die Fehlerbereinigungen auch in die wichtigen Linux-Distributionen eingeflossen, unter anderem auch in Debian, Ubuntu, RedHat, Suse, Fedora, CentOS.

Wir spielen gerade die Updates auf den von uns betriebenen Servern ein. Damit die neuen Versionen aktiv werden, müssen die betroffenen Server kurz neu gestartet werden. Daher wird es auf unseren Webseiten kurze Ausfälle geben.