Wir müssen für einen mittelständischen Kunden ein hochredundantes System zur Virtualisierung mehrerer Terminalserver zusammenstellen. Im Rahmen der Recherche war auch wieder IBM als möglicher Anbieter auf unserer Liste. Da deren Webseite bei der Partnersuche nur Fehler auswarf (laut Fehlermeldung ein korrupter Textindex (nach 4 Stunden immer noch – gibt es dort so etwas wie eine Qualitäsüberwachung der eigenen Dienste?), griff ich zum Telefon um vielleicht bei der auf der Webseite genannten Beratungshotline mehr zu erfahren. Eigentlich positiv, einen solchen Dienst anzubieten. Interessant jedoch die Auskünfte: Die Frage war: „Bietet IBM Serversysteme an, die für die Virtualisierung von mehreren Windows-Terminalservern geeignet sind und“ – jetzt kommt die böse Zusatzangabe “ – 100% Redundant sind, also bei denen JEDE Komponente des Systems ausfallen darf und das System trotzdem ohne Unterbrechung weiterläuft?“.

Die Antwort des Beraters war dann schon faszinierend: Jedes Serversystem von IBM könne das. Außerdem benötige er die Anfrage erstens schriftlich und zweitens, da es sich ja nur um einen Server handele, benötige er auch den möglichen Endkunden, wenn das System nicht für uns sei und dann würde er die Anfrage an einen Partner weiterleiten, der sich dann mit uns in Verbindung setzen würde.

Tja, liebe IBM, solche Aussagen überzeugen Fachleute nicht gerade von der Qualität des Vertriebs. Und denjenigen, die die Server für Ihre Firmen beschaffen müssen, möchte man angesichts solcher Aussagen raten, aus Beweisgründen generell nur schriftlich und nachweisbar zu kommunizieren – sonst weiß der Vertrieb bestimmt später nicht mehr, dass das preiswerte 1 Prozessorsystem auch 100%ig in allen Komponenten redundant ist.

PS: Falls diesen Artikel jemand von IBM lesen sollte und der Fehler auf der Webseite immer noch nicht behoben ist. Hier die Fehlermeldung der Seite http://d03bphrb.partner.boulder.ibm.com/bpconnections/bpcms.nsf/Public.SearchBar?OpenForm&Seq=1&BaseTarget=_top&FrameName=PublicSearchGUI

Object:SEARCHCONTROLLER, Line: 32, Error: 4005,
Description: Notes error: Full text index Corrupt,
Try to Delete and Re-add Index (Field Tokens
contains PublicAudienceSearchable and Field
Tokens contains PartnerProfileSearchable
and (Field Tokens contains AllLanguageSearchable
or Field Tokens contains deLanguageSearchable)
and ((Field bpCity_dbcs contains "Bochum" or
Field bpCity contains "Bochum") and Field
bpZip contains "44809" and (Field bpCatCountry
contains ("DE1"))) and ((Field bpCatProduct
contains ("PNT0028"))) and Field Form contains
BPProfile)
Object: Partner.Search.Request, Line: 246, Stack Trace